Zum Hauptinhalt springen

SP will Schiffszuschlag abschaffen

Erst seit 11. Dezember in Kraft getreten soll der umstrittene Schiffs-Zuschlag schon wieder abgeschafft werden – zumindest für alle Querfahrten auf dem Zürichsee. Das fordert die Fraktion der SP im Zürcher Kantonsrat.

Die SP fordert, den umstrittenen Schiffszuschlag für alle Querfahrten abzuschaffen.
Die SP fordert, den umstrittenen Schiffszuschlag für alle Querfahrten abzuschaffen.
Sabine Rock

Die SP-Fraktion im Zürcher Kantonsrat rüttelt am Schiffs-Fünfliber. Dieser gilt erst seit wenigen Tagen für alle Fahrten mit der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG). Am Samstag wurde durch die ZSZ bekannt, dass der Bund die Leistungsbeiträge an die ZSG wegen des Zuschlags gestrichen hat.

Jährlich geht es um Zahlungen in der Höhe von rund einer Viertelmillion Franken. Das war offenbar vielen Kantonsrätinnen und Kantonsräten nicht bekannt. Dies obwohl das Bundesamt für Verkehr (BAV) mit einem Brief am 3. August 2016 dem Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) unmissverständlich klarmachte, dass der Bund keine Beiträge zahlt, würde der Zuschlag eingeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.