Wetter

So viele Eistage wie in diesem Januar gab es letztmals vor 30 Jahren

Der diesjährige Januar war am Zürichsee einer der Kältesten seit 30 Jahren. Eindrücklich: Bisher wurden 16 Eistage registriert – das gab es letztmals in ähnlicher Form 1987.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Freitagmittag ist das Thermometer am Zürichsee knapp über den Gefrierpunkt geklettert – zum ersten Mal seit fast zwei Wochen. Damit geht eine bemerkenswerte Kältephase zu Ende. Der diesjährige Januar war der Kälteste seit 30 Jahren. Unter Einbezug der Prognosen bis zum Monatsende erwartet Meteoschweiz im landesweiten Mittel eine durchschnittliche Tages-Temperatur von eisigen -5.8 Grad für den ersten Monat des Jahres 2017. Ähnlich frostig zeigte sich letztmals der Januar 1987 mit -6.0 Grad.

Wie markant die Kältephase war zeigt sich auch anhand einer anderen Statistik: Der Anzahl Eistage. Von einem Eistag ist in der Meteorologie dann die Rede, wenn die Temperatur während eines ganzen Tages (also 24 Stunden) nicht über 0 Grad steigt.

Mehr Eistage gab es letztmals 1987

Am Zürichsee gab es in diesem Januar nicht weniger als 16 solcher Eistage (gemessen an der Referenz-Wetterstation in Wädenswil). Mehr Eistage gab es letztmals im Januar 1987. Das zeigen die Zahlen, die Stephan Bader, Klimatologie bei Meteoschweiz, für die ZSZ herausgesucht hat (siehe Grafik).

Die Häufigkeit von Kältewellen dieser Art nimmt gemäss Meteoschweiz tendenziell ab. Verantwortlich dafür ist die Klimaerwärmung. Seit einigen Jahrzehnten steigt die durchschnittliche Tagestemperatur im Winter. Doch die nun hinter uns liegende Kältewelle zeigt: Auch in Zeiten der Klimaerwärmung muss nach wie vor mit langen und sehr kalten Perioden im Winter gerechnet werden.

Erstellt: 27.01.2017, 14:32 Uhr

Artikel zum Thema

Wintersturm läutet «Eiszeit» ein

Wetter Der Winter läuft in den kommenden Tagen zur Hochform auf. Ein kräftiges Sturmtief bringt zuerst eine Kaltfront mit ruppigen Böen – ab Freitagmorgen kehren dann Schnee und Kälte zurück. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.