Zum Hauptinhalt springen

Die Horgnerin, die Neugeborene mit Singen beruhigt

Die Musiktherapeutin Rachel Gotsmann aus Horgen summt und singt mit Neugeborenen, oft auch Frühgeburten. Ihr Ziel ist es, Schmerzen und Stress zu lindern.

Medikament Musik: Im Atemrhythmus des Kindes summt Rachel Gotsmann, um Körperrhythmen in Einklang zu bringen.
Medikament Musik: Im Atemrhythmus des Kindes summt Rachel Gotsmann, um Körperrhythmen in Einklang zu bringen.
Patrick Gutenberg

Kinderspital Zürich, Neonatologie: Auf einem Nachttischchen steht eine Spieluhr; ein Baby im bunten Pyjama schreit laut und ausdauernd. Der kleine Finlay lächelt unbeirrt im Schlaf, erwacht dann, wird unruhig. Rachel Gotsmann redet ihm zu, legt ihm eine Hand aufs Köpfchen, die andere auf den Bauch und beginnt zu summen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.