Zum Hauptinhalt springen

Selbstunfall auf der A3 – Trümmerteile auf der Fahrbahn

Wegen eines Selbstunfalls zwischen Thalwil und Horgen war die Autobahn A3 am Dienstag in Fahrtrichtung Zürich längere Zeit blockiert.

Auf der A3 kam es am Dienstagmorgen zu einem Selbstunfall. Der Lenker blieb unverletzt. (Symbolbild)
Auf der A3 kam es am Dienstagmorgen zu einem Selbstunfall. Der Lenker blieb unverletzt. (Symbolbild)
pd / Kantonspolizei Zürich

Wegen eines Unfalls stockte am Dienstagmorgen der Verkehr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Zürich während rund zwei Stunden.

Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage mitteilt, kam es um etwa 10.30 Uhr auf Thalwiler Gemeindegebiet zu einem Selbstunfall. Der Lenker des Personenwagens blieb unverletzt und verständigte selber die Polizei.

Gemäss Polizei blockierte das Unfallauto in Folge den Überholstreifen und es lagen Trümmerteile auf den Fahrbahnen. Dies führte zu Stau und Behinderungen in beiden Fahrtrichtungen. Bis gegen Mittag konnte die Unfallstelle geräumt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch