Zum Hauptinhalt springen

Sechs Bezirksgemeinden verfügen über Stipendienfonds

Für die Stipendienvergabe ist grundsätzlich der Kanton zuständig. Im Bezirk ist es jedoch in sechs der zwölf Gemeinden möglich, für die Ausbildung Gelder aus Stipendienfonds zu erhalten.

Ein Studium ist kostenintensiv. Viele Studierende sind daher gezwungen, auf Stipendien zurückzugreifen.
Ein Studium ist kostenintensiv. Viele Studierende sind daher gezwungen, auf Stipendien zurückzugreifen.
Manuela Matt

Eine Ausbildung ist teuer. Und nicht immer hat die auszubildende Person oder ihre Eltern die finanziellen Möglichkeiten, anfallende Ausbildungskosten zu decken. Diese Woche war wieder Semsterberginn. Aktuell beziehen rund 18 000 Studierende an Schweizer Hochschulen Stipendien. Die Stipendienvergabe wiederum obliegt in der Schweiz den Kantonen. Jedoch haben diese einen grossen Gestaltungsspielraum bei der Vergabe dieser Gelder. Längst nicht allen Bittstellern werden Unterstützungsbeiträge gesprochen. In solchen Fällen können private Fonds oder auch Stiftungen bei der Finanzierung von Ausbildungen zum Tragen kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.