Zum Hauptinhalt springen

Schmetterling wacht über den Kinderfriedhof

Das neue Gemeinschaftsgrab des Kinderfriedhofs hat einen symbolischen Beschützer erhalten. Die Skulptur «Schmetterling im Licht» wurde am Mittwochabend sowohl weltlich als auch geistlich eingeweiht.

Künstler Al Meier (rechts neben der Skulptur) erläutert den Anwesenden seine Überlegungen, die hinter dem Werk stehen.
Künstler Al Meier (rechts neben der Skulptur) erläutert den Anwesenden seine Überlegungen, die hinter dem Werk stehen.
David Baer

Vor über vier Jahren fand im Gemeinderat Richterswil die Startsitzung für ein neues Friedhofskonzept statt. Im Winter 2014 und im Frühling des darauffolgenden Jahres wurde eines der Hauptprojekte, der Kinderfriedhof mit einem zentralen Gemeinschaftsgrab, realisiert. Es fehlte aber noch etwas: Das Gemeinschaftsgrab sollte durch ein würdiges Kunstwerk ergänzt werden. «Sechs Künstler, mehrheitlich aus der Region, reichten ihre Ideen ein», sagte der Richters­wiler Gemeinderat Ruedi Reichmuth (parteilos) an der Einweihungsfeier vom Mittwochabend. Die Jury entschied sich für ein Werk des Künstlers Al Meier, vor welchem sich die Anwesenden nun versammelt hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.