Zum Hauptinhalt springen

Schluss mit Gratisparkieren

Die Gemeinde hat ein neues Parkierungskonzept vorgestellt, welches ab März umgesetzt wird. Mit den damit verknüpften Parkgebühren wollen die Verantwortlichen regelmässiges Fremdparkieren verhindern.

An verschiedenen Orten wo heute in Horgen noch gratis parkiert werden kann, sind die Parkplätze bald kostenpflichtig. So zum Beispiel an der Strandbadstrasse bei der Badi Käpfnach. Foto: Michael Trost
An verschiedenen Orten wo heute in Horgen noch gratis parkiert werden kann, sind die Parkplätze bald kostenpflichtig. So zum Beispiel an der Strandbadstrasse bei der Badi Käpfnach. Foto: Michael Trost

Am Donnerstag informierten Gemeindepräsident Theo Leuthold (SVP), Tiefbauvorsteher Markus Uhlmann (GLP) und Liegenschaftenvorsteher Joggi Riedtmann (SP), sowie Vertreter der beiden Ressorts und der Gemeindepolizei im Schinzenhof über das neue Parkraumbewirtschaftungskonzept, welches ab März umgesetzt wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.