Zum Hauptinhalt springen

SBB planen Tunnel in Horgen

Um das Nadelöhr zwischen Thalwil und Zug zu beheben, wollen die SBB spätestens im Jahr 2035 den Zimmerberg-Basistunnel II in Betrieb nehmen. Nun werden konkrete Grundlagen dafür geschaffen. Und Erinnerungen an alte Pläne werden wach.

Hier im Horgner Gebiet Meilibach wird die Bahnlinie dereinst vielleicht in einen Tunnel abzweigen.
Hier im Horgner Gebiet Meilibach wird die Bahnlinie dereinst vielleicht in einen Tunnel abzweigen.
Manuela Matt

Das Angebot auf dem Schweizer Schienennetz ist gut, aber in ein paar Jahren nicht mehr gut genug. Letzten September präsentierte der Bundesrat deshalb, wo Bund und SBB das Schienennetz ausbauen wollen. Zu den wichtigsten Projekten des sogenannten Ausbauschritts 2030/35 gehört auch die Verlängerung des bestehenden Basistunnels zwischen Zürich und Thalwil. Der neue Zimmerberg-Basistunnel II (ZBT II) soll einige hundert Meter vor Thalwil, unter dem Rüeschliker Nidelbad, aus dem heutigen Tunnel abzweigen und bis nach Baar führen. Damit soll ein Nadelöhr im Schweizer Eisenbahnnetz behoben werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.