Zum Hauptinhalt springen

Richterswils Gässchen eignen sich für einen Sprint-OL

In Richterswil findet zum ersten Mal ein nationaler OL statt. Die Verantwortlichen erwarten gegen 1300 Läufer. Für die Bahnlegung ist Sara Rüegg verantwortlich.

Die Thalwiler Orientierungsläuferin Sara Rüegg (hier mit Sohn Levi) hat den Orientierungslauf in Richterswil geplant.
Die Thalwiler Orientierungsläuferin Sara Rüegg (hier mit Sohn Levi) hat den Orientierungslauf in Richterswil geplant.
Sabine Rock

Über 70 Posten für etwa 1300 Läuferinnen und Läufer aus 44 verschiedenen Kategorien. So sieht der nationale Orientierungslauf aus, der am 12. Mai zum ersten Mal in Richterswil stattfindet. Organisiert wird der Anlass für Profis und Hobbyläufer vom OL Zimmerberg. Für die Bahnlegung verantwortlich ist Sara Rüegg. Die gebürtige Thalwilerin hat in den vergangenen Monaten unzählige Stunden im Dorfkern von Richterswil verbracht. «Richterswil ist ein richtig spannender Ort für Sprint», sagt sie. Die vielen kleinen Gässchen seien sehr verwinkelt, das eigne sich sehr gut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.