Wädenswil

Rekurrenten kippen teilweise Pläne für Hangenmoos-Siedlung

Viele Einwände zur geplanten Siedlung an der Holzmoosrütistrasse hat das Baurekursgericht abgewiesen. In einem Punkt gibt das Gericht den Rekurrenten Recht.

Die von den Rekurrenten bemängelte Aussenraumgestaltung der geplanten Hangenmoos-Siedlung erachtet das Baurekursgericht als geeignete Ruhe- und Spielfläche von hoher Qualität.

Die von den Rekurrenten bemängelte Aussenraumgestaltung der geplanten Hangenmoos-Siedlung erachtet das Baurekursgericht als geeignete Ruhe- und Spielfläche von hoher Qualität. Bild: Visualisierung zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Diese Tage sollten die Bagger an der Holzmoosrütistrasse auffahren. Doch die von der Hangenmoos AG geplante Siedlung mit rund 300 neuen Wohnungen ist blockiert. Gegen das Projekt sind mehrere Rekurse eingereicht worden. Diese hat nun das Baurekursgericht beurteilt und bestätigt, dass das Bauvorhaben die sehr hohen baurechtlichen Anforderungen an eine Arealüberbauung weitestgehend erfüllt. «Wir müssen nun abwarten, ob der Rekurs weitergezogen wird», sagt Franca Comalini, Architektin und Geschäftsleiterin der Hangenmoos AG. Wann der Baustart erfolgen wird, sei daher ungewiss. «Er kann erst festgelegt werden, wenn das baurechltiche Verfahren abgeschlossen ist», sagt Comalini.

Bisher haben dreiviertel der Mieter eine neue Wohnung gefunden und die bestehende Siedlung ist dementsprechend mehrheitlich unbewohnt. Die übrigen Mietverträge laufen bis Ende März 2018 aus. .

Aussicht nicht eingeschränkt

Unter anderem bemängelten die Rekurrenten die Lärmgutachten, welche sie als unvollständig befanden. Dem stimmte das Baurekursgericht nicht zu. Die baulichen Massnahmen seien zielführend, um punktuellen, aber unvermeidbaren Lärmüberschreitungen entlang der Zugerstrasse bestmöglich entgegenzuwirken. Auch die zulässige Ausnützungsziffer sei entgegen der Darstellung der Rekurrenten eingehalten worden und der Entscheid der kommunalen Baubehörde bezüglich der Ausnützungsberechnung sei korrekt. Die geltenden Bau- und Zonenordnung (BZO) sei richtig angewendet worden. Diese lege für das betroffene Gebiet keine Gestaltungsplanpflicht fest. Bemängelt hatten die Rekurrenten auch den Aussenraum, der laut Urteil jedoch von hoher Qualität sei und durch die Bewohner als Ruhe- und Spielfläche genutzt werden könne.

Thema für die Rekurrenten war zudem die Aussicht, die in einer nicht zulässigen Form durch die Bauten eingeschränkt werde. Doch auch diesen Kritikpunkt lässt das Baurekursgericht nicht gelten. Im Gegenteil: Durch den Abbruch der bestehenden Hochhäuser werde der Blick vom höher gelegenen Spazierweg und Aussichtspunkt «Känzeli» in Richtung Rapperswil, Ufenau und Stäfa. Dass die Siedlung nicht konform zum Richtplan sei, wie die Rekurrenten behaupten, sei nicht erkennbar. Beschränkungen durch die Denkmalpflege unterliege die bestehende Siedlung Hangenmoos I nicht. Beanstandet wird von den Rekurrenten auch die geplante Fotovoltaik-Anlage, die jedoch laut Baurekursgericht nicht massiv in Erscheinung treten und auch keinen wahrnehmbaren optischen Einfluss auf die Dachprofile habe.

Ein Geschoss weniger

In einem Punkt gibt das Baurekursgericht jedoch den Rekurrenten Recht: Der Übergang zur Bauzone W2 mit mehreren Einfamilienhäusern mache eine erhöhte Rücksichtnahme nötig. Daher verlangt das Gericht, dass bei den beiden Kreuzbauten an der Pfannenstilstrasse die Gebäudehöhe je um ein Geschoss reduziert wird. «Damit büssen wir 500 bis 1000 Quadratmeter ein», sagt Comalini.

Das Urteil wird nun vom Verwaltungsrat der Hangenmoos AG analysiert. Bis Ende Dezember sollte Klarheit darüber herrschen, ob die Rekurrenten und die Hangenmoos AG das Urteil ans Verwaltungsgericht weiterziehen.

Erstellt: 10.12.2017, 15:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben