Zum Hauptinhalt springen

Politprominenz eröffnet Spielplatz

Der öffentliche Spielplatz auf der Halbinsel Au ist für 100'000 Franken erneuert worden.

Das Klettergerüst auf dem Spielplatz der Halbinsel Au wird eingeweiht. Ernst Stocker und Philipp Kutter (Mitte oben, von links) öffnen zur Feier eine Flasche Sekt.
Das Klettergerüst auf dem Spielplatz der Halbinsel Au wird eingeweiht. Ernst Stocker und Philipp Kutter (Mitte oben, von links) öffnen zur Feier eine Flasche Sekt.
Sabine Rock

So viel Prominenz auf einem Spielplatz ist nicht alltäglich: Ein Regierungsrat, ein Nationalrat, zwei Stadtratsmitglieder und weitere Wädenswiler Persönlichkeiten haben am Mittwochabend den erneuerten Spielplatz auf der Halbinsel Au eingeweiht.

Die hochkarätige Vertretung aus der Wädenswiler Gesellschaft und Politik hat ihre Gründe. So ist der Spielplatz auf dem Au-Hügel beim Landgasthof ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Vor allem aber gehört er dem Au-Konsortium. Dieses Gremium ist vor über 100 Jahren von Wädenswiler Bürgern ins Leben gerufen worden, um den Au-Hügel vor der Überbauung zu bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.