Zum Hauptinhalt springen

Parteien verlangen Auskunft zu günstigem Wohnraum

Das Thema günstiger Wohnraum bewegt die Parteien in Adliswil: Der Stadtrat hat auf eine Interpellation der CVP/GLP Fraktion geantwortet. Zeitgleich plädiert die FDP für mehr Transparenz bei günstigem Wohnraum.

Im Bezirk Horgen wird rege gebaut. Entsprechend wachsen soll dabei auch der Anteil an gemeinnützigen Wohnungen, finden diverse Adliswiler Parteien.
Im Bezirk Horgen wird rege gebaut. Entsprechend wachsen soll dabei auch der Anteil an gemeinnützigen Wohnungen, finden diverse Adliswiler Parteien.
Symbolbild, Keystone

Die Bevölkerung im Bezirk Horgen wächst. Vor allem in Adliswil steigt die Einwohnerzahl seit 2011 rasant an. Gemäss Prognosen soll in den nächsten Jahren die 20 000er-Marke geknackt werden. Wo viele Menschen leben, besteht auch eine grosse Nachfrage nach Wohnungen. Bei einem begrenzten Angebot kann diese den Mietpreis in die Höhe treiben, günstiger Wohnraum zur Mangelware werden. Eine Thematik, welche die Adliswiler Parteien zu beschäftigen scheint.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.