Zum Hauptinhalt springen

Noah Schärer ist im «DSDS»-Halbfinal

Was für ein Triumph: Noah Schärer schafft es in den Halbfinal von «Deutschland sucht den Superstar». Mit seiner Interpretation des Soul-Klassikers «Stand by Me»begeisterte der 16-jährige Horgner sowohl Publikum, wie auch Jury.

Vor seinem grossen Auftritt muss Noah Schärer für einige Stunden in die Maske.de
Vor seinem grossen Auftritt muss Noah Schärer für einige Stunden in die Maske.de
André Springer
Zwei Visagistinnen, eine Coiffeuse, ein Stilberater für sein Kostüm, Requisiteure und eine Medienverantwortliche kümmern sich um den 16-jährigen Nachwuchskünstler aus Horgen.
Zwei Visagistinnen, eine Coiffeuse, ein Stilberater für sein Kostüm, Requisiteure und eine Medienverantwortliche kümmern sich um den 16-jährigen Nachwuchskünstler aus Horgen.
André Springer
Gemeinsam mit seiner Mutter Melissa Schärer freut sich Noah über den positiven Ausgang des Telefonvotings.
Gemeinsam mit seiner Mutter Melissa Schärer freut sich Noah über den positiven Ausgang des Telefonvotings.
André Springer
1 / 25

Horgen Der 16-jährige Noah Schärer aus Horgen hat es in der RTL-Sendung «Deutschland sucht den Superstar» in den Halbfinal geschafft. Nun kämpft er weiter um den Sieg bei Europas grösster Castingshow. Noah sang den Ben-E.-King-Klassiker «Stand by Me» sowie ein Duett zu «I Can’t Help Myself» von den Four Tops.

Auf Instagram bedankte sich der Horgner seinen Fans für die Unterstützung. Ob es der Horgner gar in den Final schafft, wird sich am kommenden Samstag zeigen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch