Zum Hauptinhalt springen

Neugestaltung der Zürichstrasse auf dem Prüfstand

Am Mittwoch informierte das Tiefbauamt des Kantons Zürich über die Sanierung der Zürichstrasse. Die Verkehrsführung durch Lichtsignale und die Versetzung einer Bushaltestelle in eine andere ZVV-Zone warf beim Publikum Fragen auf.

Zwischen Frühjahr 2018 und Herbst 2019 wird die Zürichstrasse vom Kanton saniert.
Zwischen Frühjahr 2018 und Herbst 2019 wird die Zürichstrasse vom Kanton saniert.
Archiv Reto Schneider

Schon seit rund sechs Jahren beschäftigt die Neugestaltung der Zürichstrasse die Stadt Adliswil und das kantonale Tiefbauamt. Dies, weil mit dem Bau der Westumfahrung Zürich und der damit verbundenen Entlastung des Sihltals der Verkehr auf die Sihlstrasse geführt werden soll – und nicht primär über die Zürichstrasse. Um den Verkehrsfluss auf der Zürichstrasse ohne Stau und Mehrverkehr zu gewährleisten, sind rund 10,3 Millionen Franken teure Sanierungen geplant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.