Zum Hauptinhalt springen

Neue Obstschädlinge sind im Anflug

Immer mehr Schädlinge sorgen für Ernteausfälle. Wie sie bekämpft werden können, ist zurzeit noch unklar. Hagen Thoss, Experte für Obstbau, spricht über die aktuelle Situation in der Landwirtschaft.

Obstbauexperte Hagen Thoss auf dem Areal vor dem Strickhof in Wülflingen. In der Hand hält er eine Falle, mit der Insekten angelockt werden.
Obstbauexperte Hagen Thoss auf dem Areal vor dem Strickhof in Wülflingen. In der Hand hält er eine Falle, mit der Insekten angelockt werden.
Marc Dahinden

Die Schäden durch die Kirschessigfliege und die Marmorierte Baumwanze in der Zürichsee-Region sind erheblich. Erst kürzlich hat diese Zeitung den Fall eines Landwirten aus der Au bekannt gemacht, der seine Birnenproduktion deswegen möglicherweise gar aufgeben muss. Die Situation scheint sich nicht zu beruhigen. Im Gegenteil: Immer mehr Schädlinge finden ihren Weg in die Schweiz. Tagtäglich damit konfrontiert ist Hagen Thoss. Er arbeitet als Obstbauexperte beim Strickhof – dem kantonalen Kompetenzzentrum für Bildung und Dienstleistungen in Land- und Ernährungswirtschaft. Bezüglich der Schädlingsproblematik steht er Landwirten im Kanton Zürich beratend zur Seite.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.