Zum Hauptinhalt springen

Nächsten Monat erfolgt Baueingabe für 309 Wohnungen

2017 sollen die Bagger am Holzmoosrütisteig auffahren. Die Hangenmoos AG will nächsten Monat die Baueingabe für 309 neue Wohnungen einreichen. Die jetzigen Mieter haben die Kündigung erhalten.

Die 19 Gebäude der Hangenmoos AG zwischen Holzmoosrüti- und Zugerstrasse sind nicht mehr zu retten und müssen einem Neubau weichen.
Die 19 Gebäude der Hangenmoos AG zwischen Holzmoosrüti- und Zugerstrasse sind nicht mehr zu retten und müssen einem Neubau weichen.
Kurt Heuberger

Ein grosser Teil des Holzmoosrüti-Quartiers wird in den nächsten Jahren erneuert. Nachdem die Bauarbeiten am Holzmoosrütisteig für einen 113 Meter langen Neubau bereits in vollem Gang sind, werden nun auch die Pläne für die neue Siedlung der Hangenmoos AG entlang der Holzmoosrütistrasse konkret. «Das Gesuch zur Erteilung der Baubewilligung wird voraussichtlich des nächsten Monats eingereicht», sagt Franca Comalini Architektin und Mitglied der Geschäftsleitung der Hangenmoos AG. Ab Herbst 2017 will die Hangenmoos AG mit der Realisierung des Projekts beginnen. Geplant wird dieses von Annette Gigon/Mike Guyer Architekten, die auch den Prime Tower in Zürich realisiert haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.