Hütten

Musikverein Hütten probt für einen Happy Day am Muttertag

Am 13. Mai stehen die Mütter im Mittelpunkt – auch für den Musikverein Hütten. Dieser übt für sein traditionelles Muttertagkonzert mit beliebten Hits aus nah und fern.

Muttertagskonzert: Der Musikverein Hütten bezirzt am Sonntag das Publikum mit globalen Sommerhits, Klassikern und Werken einheimischer Komponisten.

Muttertagskonzert: Der Musikverein Hütten bezirzt am Sonntag das Publikum mit globalen Sommerhits, Klassikern und Werken einheimischer Komponisten. Bild: Sabine Rock

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Statt im April wähnt man sich im Gemeindesaal Hütten bereits im Sommer: Der Sommerhit «Despacito» verbreitet rundum sonnige Laune. Genau dies ist auch das Ziel des Musikvereins Hütten (MV Hütten). Er präsentiert am Muttertag einen bunten Strauss von bekannten und beliebten Melodien. Dabei kommen sowohl internationale wie auch einheimische Komponisten zum Zug.

Zur Popballade «We Have a Dream» des deutschen Poptitans Dieter Bohlen kam der musikalische Leiter Eduard Kuster per Zufall, und zwar «während eines Seminars mit dem Stardirigenten Russell Grey – alle Teilnehmer erhielten ein Stück, welches sie innert nur 20 Minuten einstudieren mussten», erzählt Kuster.

Der Song mit Ohrwurmqualität dürfte Fernsehzuschauern von «Deutschland sucht den Superstar» bekannt vorkommen. Mit Gospel- und Spirituals-Medleys wie «Oh Happy Day» werden ebenfalls vertraute Melodien für besinnliche und beschwingte Momente in der Hüttner Kirche sorgen.

Einheimische Komponisten

Für das diesjährige Muttertags­konzert durfte sich der MV Hütten über zwei Stücke von hiesigen Komponisten freuen. Die lüpfige Polka «Vagabunden-Träume» erhielt der Musikverein vom Hüttner Alois Horath, die Popballade «Cosy» vom ehemaligen Interimsdirigenten Rolf Galliker. «Wir freuen uns natürlich immer sehr über solche Kompositionen – genauso wie über die grosszügigen Fans, welche uns die Noten für Musikstücke spendieren», erzählt die neue Präsidentin Gaby Sulzberger, welche dieses Amt vor kurzem von Otti Ritter übernommen hat.

Ebenfalls freuen würde sich der Musikverein über neue Mitglieder. «Wir proben jeweils am Donnerstagabend um 20 Uhr. Interessierte können jederzeit gerne unverbindlich bei uns vorbeischauen», erklärt die Präsidentin.

Eduard Kuster hat die musikalische Leitung des MV Hütten im letzten Sommer übernommen und man spürt während den Proben, dass sich die Zusammenarbeit gut entwickelt hat. Er motiviert die Musiker fortlaufend mit Tipps, um den Zuhörern ein abgerundetes Klangerlebnis bieten zu können. Berührende Melodien wie «Imagine» von John Lennon und rassige Stücke wie der Konzertmarsch «Arsenal» werden ihr Übriges dazu beitragen, dass nicht nur die Mütter das diesjährige Muttertag-Konzert geniessen werden.

Sonntag, 13. Mai, 19 Uhr, reformierte Kirche Hütten. Eintritt frei (Kollekte). Weitere Informationen auf www.mvhuetten.ch. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 08.05.2018, 10:32 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!