Zum Hauptinhalt springen

Musik in Erinnerung an Apollo 11

Dem Musikverein Harmonie Thalwil ist ein Konzert gelungen, das bewies, welch eine Klangfülle zeitgenössische Blasmusik auszeichnet. Der Mond und die Sterne standen dabei im Mittelpunkt.

Unter der Leitung von Dirigent Christian Bachmann setzte die Harmonie Thalwil zu einem musikalischen Flug ins Weltall an.
Unter der Leitung von Dirigent Christian Bachmann setzte die Harmonie Thalwil zu einem musikalischen Flug ins Weltall an.
André Springer

Das Kirchenschiff und die Balkone in der reformierten Kirche Thalwil waren gut besetzt, als die Harmonie Thalwil am Sonntagabend unter der Leitung ihres Dirigenten Christian Bachmann das Konzert durch ferne Galaxien begann. Unter dem Motto «Moon and Stars» hatte die Musikkommission des Vereins ein Programm zusammengestellt, das Apollo 11 – dem vor 50 Jahren erfolgten ersten bemannten Flug mit einer Mondlandung – gewidmet war. Standesgemäss eröffnete das 44-köpfige Orchester den Abend mit der Fanfare Apollo vom zeitgenössischen belgischen Komponisten Jan van der Roost.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.