Zum Hauptinhalt springen

«Mit ihm schaff ich es, ins richtige Licht gerückt zu werden»

Regierungsrat Thomas Heiniger (FDP) hat sein Porträt für die Ahnengalerie enthüllt. Das moderne und farbenfrohe Acrylbild des Künstlers Max Reiser erhielt an der Vernissage viel Lob.

Regierungsrat Thomas Heiniger enthüllte zusammen mit Künstler Max Reiser am Donnerstag das Portrait für die Ahnengalerie.
Regierungsrat Thomas Heiniger enthüllte zusammen mit Künstler Max Reiser am Donnerstag das Portrait für die Ahnengalerie.
Manuela Matt
Zufrieden mit dem Werk: Regierungsrat Thomas Heiniger.
Zufrieden mit dem Werk: Regierungsrat Thomas Heiniger.
Manuela Matt
...ebenso Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger.
...ebenso Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger.
Keystone
1 / 5

Nach Alois Günthard ziert nun ein zweites Porträt eines Adliswilers die Ahnengalerie im Walchetor in Zürich: Thomas Heiniger hat am Donnerstag unter den Arkaden beim Hauptbahnhof sein Bild des Zürcher Künstlers Max Reiser präsentiert. Jenes von Alois Günthard musste schon ein paarmal abgestaubt werden: Er wurde nämlich 1996 das erste Mal zum Regierungspräsidenten gewählt. Alle Zürcher Regierungspräsidenten und Bundesräte dürfen sich von einem Künstler ihrer Wahl für die Ahnengalerie porträtieren lassen. Heiniger ist der 54. in dieser Reihe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.