Zum Hauptinhalt springen

Mit dem «Poschtibus» zum Einkaufen

Pensionäre des Alterszentrums Serata Oeggisbüel nutzen rege die Möglichkeit, einmal die Woche mit einem «Poschtibus» ihre Einkäufe im Dorf zu tätigen. Ein Augenschein.

Mit einem Minibus fahren die Pensionäre des Alterszentrums Serata Oeggisbüel zur Migros Thalwil.
Mit einem Minibus fahren die Pensionäre des Alterszentrums Serata Oeggisbüel zur Migros Thalwil.
Patrick Gutenberg
Dort tätigen sie dann ihre Einkäufe.
Dort tätigen sie dann ihre Einkäufe.
Patrick Gutenberg
Dann geht es mit dem Bus zurück.
Dann geht es mit dem Bus zurück.
Patrick Gutenberg
1 / 4

«Los gehts, der Rubel rollt», sagt Kati Kober, stellvertretende Leitung Aktivierung im Alterszen­trum Serata, und steigt in den bereitstehenden Bus. Die für die Pensionäre kostenlose Fahrt werde mit einer anonymen Spende in der Höhe von 100000 Franken finanziert, die eine alte Dame dem Serata vor sechs Jahren vermacht habe, erklärt Kati Kober. Die Auflage bestand darin, einen Teil der Spende für die Mobilität der Bewohnerinnen und Bewohner vom Serata Oeggisbüel zu verwenden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.