Zum Hauptinhalt springen

Luzerner Hoforganist zieht an der Fasnacht alle Register

Ein aussergewöhnliches Konzert bereichert die närrische Zeit in Wädenswil. Organist Wolfgang Sieber zeigt am Samstag in der reformierten Kirche sein Können, begleitet von Guggenmusik.

Ueli Zoss
Wolfgang Sieber auf der Orgelbank – die Schuhe werden zum Bedienen des Instruments ausgezogen.
Wolfgang Sieber auf der Orgelbank – die Schuhe werden zum Bedienen des Instruments ausgezogen.
André Springer

Am frühen Mittwochabend steigt Wolfgang Sieber, Kunst- und Kulturpreisträger der Stadt Luzern, die Treppe auf die Südwestempore der reformierten Kirche Wädenswil hoch. Ihn zieht es zur Orgel mit den drei Tastaturen, Pedalen und 41 Registern. Der mächtige Klangkörper ist mit Schnitzereien im Stil der Rokoko-Stuckaturen verziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen