Zum Hauptinhalt springen

Klein-Versailles im Sihlwald

Für die Freilicht-Eigenproduktion setzt das Turbine-Theater auf Molières Klassiker «Der Geizige». Dem Publikum im Besucherzentrum Sihlwald wird der Spiegel vorgehalten – im übertragenen und im eigentlichen Sinn.

Die Allmacht des Geldes und damit verbunden das Laster Geiz beherrschen das diesjährige Stück des Turbine-Theaters auf der Freilichtbühne im Sihlwald.
Die Allmacht des Geldes und damit verbunden das Laster Geiz beherrschen das diesjährige Stück des Turbine-Theaters auf der Freilichtbühne im Sihlwald.
Visualisierung zvg

Molière ist wie Shakespeare: Um die beiden Theaterautoren kommen weder Theaterbesucher noch Theatermacher herum. Rund um den Erdball tauchen die beiden Klassiker immer wieder in Spielplänen auf. So anschaulich handeln sie mit ihren Stücken die grossen Themen wie Liebe, Hass und Macht ab. Während Shakespeare insbesondere Tragödien geschrieben hat, hat sein französischer Kollege die Komödie als hochwertige Gattung etabliert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.