Wädenswil/Thalwil

Kinderjugendtheater führt «Momo» und «Mörderstund ist ungesund» auf

Ein Jahr lang probten über 250 Kinder und Jugendliche im Rahmen der Theaterworkshops des Kinderjugendtheaters zwei Stücke ein. Bis zum 5. Juli finden in Thalwil und Wädenswil die Aufführungen statt.

Die Kostüme passen: Unter- und Mittelstufenkinder führen das Theaterstück «Momo» auf.

Die Kostüme passen: Unter- und Mittelstufenkinder führen das Theaterstück «Momo» auf. Bild: Mathias Brechbühl / pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit August letzten Jahres besuchten über 250 Kinder mit grosser Begeisterung die Theaterworkshops des Kinderjugendtheaters in Wädenswil und Thalwil. Den Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren boten die Workshops eine praktische Einführung in die Schauspielkunst. Das Hauptanliegen war, dass sich die Kinder beim Theaterspielen und Bewegen entfalten können und ihre Fantasie und Kreativität angeregt werden. Nach den Sommerferien gibt es für interessierte Kinder und Jugendliche wieder die Möglichkeit, selbst ins Kinderjugendtheater zu kommen.

Wer kennt sie nicht? Die berührende und auch heute noch topaktuelle Geschichte des Mädchens Momo und der grauen Herren. «Momo» ist der beliebteste und bekannteste Roman von Michael Ende und ist eine märchenhafte Parabel über unsere rastlose Zeit, eine Warnung vor «grauen Herren», die den Menschen einreden wollen, sie müssten ihre Zeit möglichst effizient einteilen und ausschliesslich für die Arbeit verwenden. Fragen wie «Für was investiere ich Zeit in meinem Leben?» oder «Was ist mir wirklich wichtig?» sind aktueller denn je. Die Kinder spielen eine turbulente und humorvolle Eigenfassung von Thomas Lüdi vom Kinderjugendtheater. Die Aufführungen eignen sich für Kinder und Erwachsene aller Altersstufen.

Jugendliche spielen «Mörderstund ist ungesund»

Ist der Mörder immer der Gärtner? Vieles deutet darauf hin, als auf Schloss Putzstein, welches als psychiatrisches Sanatorium genutzt wird, seltsame Morde geschehen. Da es nicht nur einen Gärtner gibt, verlieren Kommissarin Klara Fall und ihre Assistentin Michaela Witzig bald den Überblick. Selbst der Schlossherr samt Anhang ist verwirrt. Ganz zu schweigen von den witzigen und schrägen Patienten.

Die Jugendlichen des Kinderjugendtheaters spielen diese von Heinz Kernwein überarbeitete witzige und turbulente Krimikomödie. Die Aufführungen eigenen sich für Personen ab etwa 8 Jahren.

«Mörderstund ist ungesund»: Am Samstag im Etzelsaal, Wädenswil. 19. bis 22. Juni, Schützenhalle Thalwil. «Momo»: 29. Mai bis 15. Juni, Etzelsaal, Wädenswil. 26. Juni bis 5. Juli, Schützenhalle Thalwil. Detaillierte Aufführungsdaten online unter der Adresse www.kinderjugendtheater.ch. Eintritt frei, Kollekte. (red)

Erstellt: 24.05.2019, 15:47 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!