Zum Hauptinhalt springen

Jugendarbeitende aus der Schweiz und dem Westbalkan rücken zusammen

Unter dem Titel «We make democracy!» hat die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände ein Seminar für Jugendarbeitende aus der Schweiz und dem Westbalkan initiiert. Ziel ist es, die Jugendarbeit flächendeckend voranzutreiben.

Jugendarbeitende aus diversen Ländern tauschen in der Jugendherberge Erfahrungen aus.
Jugendarbeitende aus diversen Ländern tauschen in der Jugendherberge Erfahrungen aus.
Sabine Rock

«Das Interesse für das Seminar war riesig», erzählt Lea Meister. Sie koordiniert das Projekt. Über die Partnerorganisationen in Slowenien, Serbien, Montenegro, Albanien, Kosovo, Mazedonien, Bosnien und Herzegovina und Moldawien hätten sich rund 160 Personen für die 40 ausgeschriebenen Plätze beworben. Entstanden ist eine bunte Mischung von 18- bis 35-Jährigen aus allen Ländern, die sich in der Jugendherberge Richterswil unter einer länderübergreifenden Leitung mit gesellschaftlich relevanten Themen wie Inklusion beschäftigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.