Zum Hauptinhalt springen

Jubiläums-Viehschau macht Hütten zur Festhütte

Zum 100. Mal wurde der Höhepunkt im dörflichen Jahreskalender gefeiert: Die über die Region hinaus bekannte Hüttner Viehschau ist die grösste im Bezirk. Die Festlichkeiten dauerten von früh bis spät.

Ueli Zoss
Viehzüchter verteilen ihre Tiere auf die verschiedenen Abteilungen.
Viehzüchter verteilen ihre Tiere auf die verschiedenen Abteilungen.
Manuela Matt
Jedes Vieh erhält seinen Platz, bevor es bewertet wird.
Jedes Vieh erhält seinen Platz, bevor es bewertet wird.
Manuela Matt
In jeder Abteilung wird am Ende eine Siegerin gekürt.
In jeder Abteilung wird am Ende eine Siegerin gekürt.
Manuela Matt
Ein Kennerblick entdeckt die besten Hinterteile.
Ein Kennerblick entdeckt die besten Hinterteile.
Manuela Matt
Reihenweise stehen Rinder nebeneinander.
Reihenweise stehen Rinder nebeneinander.
Manuela Matt
Beim Einstellen kann man sich schon mal schmutzig machen.
Beim Einstellen kann man sich schon mal schmutzig machen.
Manuela Matt
An der Vierschau trifft sich das ganze Dorf. Zusätzlich zieht der Anlass auch viele Besucher aus der Region an. Fotos:
An der Vierschau trifft sich das ganze Dorf. Zusätzlich zieht der Anlass auch viele Besucher aus der Region an. Fotos:
Manuela Matt
Interessiert beobachten die Zuschauer das Geschehen, während vorne der Schaurichter die Tiere beäugt.
Interessiert beobachten die Zuschauer das Geschehen, während vorne der Schaurichter die Tiere beäugt.
Manuela Matt
Früh übt sich, wer mal die schönste Kuh erkennen will.
Früh übt sich, wer mal die schönste Kuh erkennen will.
Manuela Matt
Andreas Schnell gewann mit Rind «Maja» den ersten Rang der Kategorie Original-Braunvieh.
Andreas Schnell gewann mit Rind «Maja» den ersten Rang der Kategorie Original-Braunvieh.
Manuela Matt
Beim Schaulaufen besprechen die Richter die Ränge.
Beim Schaulaufen besprechen die Richter die Ränge.
Manuela Matt
Andreas Gwerder reckt die Faust in die Luft. Auch dieses Jahr belegt er wieder den ersten Rang.
Andreas Gwerder reckt die Faust in die Luft. Auch dieses Jahr belegt er wieder den ersten Rang.
Manuela Matt
Miss Hütten Swiss Brown «Pamela» neben Besitzer Andreas Gwerder und Stapi Philipp Kutter (rechts).
Miss Hütten Swiss Brown «Pamela» neben Besitzer Andreas Gwerder und Stapi Philipp Kutter (rechts).
Manuela Matt
1 / 15

Die Rekordzahl von 487 Kühen und Rindern ist am Samstagmorgen an der 100. Hüttner Viehschau in den verschiedenen Abteilungen angebunden worden. Getrennt nach der Rasse Schweizer Original Braunvieh und der Züchtung Brown Swiss. Es folgt das «Einstellen». Die vier Preisrichter lassen sich die Tiere vorführen. Die Experten begutachten Euter und Becken und schauen sich das Fundament, wie die Beine im Fachjargon heissen, genauer an. Es ist eine Vorauswahl für die Prämierung, die um die Mittagszeit erfolgen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen