Zum Hauptinhalt springen

Vom Regen in die Traufe

Christian Dietz-Saluz, Chefreporter, zum Entscheid des Zürcher Kantonsrates am umstrittenen Schiffszuschlag festzuhalten.

Der Schiffsfünfliber nagt an den Passagierzahlen. Noch ist ungewiss, ob das angepeilte Ziel von 3 Millionen Franken Mehreinnahmen unter dem Strich erreicht wird. ­Dennoch hält der Kantonsratam unpopulären Zuschlag fest.Und schon folgt der nächste Tiefschlag. Offen wird über die Auslagerung der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft aus dem Zürcher Verkehrsverbund gesprochen. Mit anderen Worten: Die ZSG soll ohne 63 Prozent Zuschuss vom ZVV auskommen.

Das lässt Schlimmes befürchten. Die ZSG könnte den Kursfahrplan kaum beibehalten. Die grosse Flotte liesse sich allein mit touristischen Angeboten nicht erhalten. Für die im Betrieb aufwendigen Dampfschiffe könnte dies sogar der Sargnagel sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.