Zum Hauptinhalt springen

Im Kampf ums Stadtpräsidium legen sich die Parteien fest

Am 10. Juni wird in Adliswil der neue Stadtpräsident oder die neue Stadtpräsidentin bestimmt. Der zweite Wahlgang entscheidet, ob Susy Senn oder Farid Zeroual das Rennen macht. Die lokalen Parteien wissen, wen sie unterstützen.

Pascal Münger
Farid Zeroual (CVP) oder Susy Senn (FDP): Wer macht das Rennen ums Stadtpräsidium in Adliswil?
Farid Zeroual (CVP) oder Susy Senn (FDP): Wer macht das Rennen ums Stadtpräsidium in Adliswil?
Archiv Patrick Gutenberg

Der erste Wahlgang für das Adliswiler Stadtpräsidium brachte keinen klaren Favoriten hervor. Beim Urnengang am 15. April holte Farid Zeroual (CVP) 1202 Stimmen. Susy Senn (FDP) konnte 1174 Stimmen auf sich vereinen. Weil beide das Absolute Mehr von 1348 Stimmen verpasst haben, kommt es am 10. Juni zur zweiten, entscheidenden Wahl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen