Zum Hauptinhalt springen

Hunderte Gäste feiern mit den Bärenmööslern das 25-Jahr-Jubiläum

Das Behindertenheim Bärenmoos in Oberrieden feierte am Samstag seinen 25. Geburtstag. Sowohl die jüngeren Behinderten, die im Wohn­huus leben, wie auch zahlreiche Gäste freuten sich am Fest auf dem Areal der Pünt.

Das Wohnhuus Bärenmoos, Wohnstätte für Menschen mit einer Körperbehinderung oder Hirnverletzung, ist 25 Jahre alt: Dutzende, ja Hunderte von Gästen feiern mit und freuen sich am Auftritt der Rollisingers.
Das Wohnhuus Bärenmoos, Wohnstätte für Menschen mit einer Körperbehinderung oder Hirnverletzung, ist 25 Jahre alt: Dutzende, ja Hunderte von Gästen feiern mit und freuen sich am Auftritt der Rollisingers.
David Baer

«Mit Feingefühl!», warnte die ­Dame, die den Rollstuhlparcours am Bärenmoos-Fest betreute, mit Nachdruck. Nicht allen Gästen gelang das Navigieren der rund 160 Kilogramm schweren Rollstühle per Knopfdruck auf Anhieb. Dies gehört für 25 der28 Bewohner des Wohnhauses in Oberrieden aber zum Alltag. Am Samstag durften die Gäste am ­Jubiläum in der Pünt die elektronisch gesteuerten Gefährte ausprobieren. Mit der Zeit gelang dies ganz ordentlich. Der Einblick in dieses «andere» Leben von Personen mit Behinderungen machte aber Eindruck.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.