Zum Hauptinhalt springen

Hütten sagt Ja zum Budget 2017

Die Gemeinde hat am Montagabend an ihrer Versammlung einen Steuerfuss von 113 Prozent gutgeheissen. Der Gemeinderat bekannte sich erstmals öffentlich zur Fusion.

Der Steuerfuss in der Gemeinde Hütten wird im kommenden Jahr um einen Prozentpunkt auf 113 Prozent angehoben.
Der Steuerfuss in der Gemeinde Hütten wird im kommenden Jahr um einen Prozentpunkt auf 113 Prozent angehoben.
Archiv ZSZ

Hütten hebt den Steuerfuss im kommenden Jahr auf 113 Prozent an. 88 Stimmberechtigte haben an der gestrigen Gemeinde­versammlung der Erhöhung um einen Prozentpunkt zugestimmt.

Mit dem Steuerfuss von 22 Prozent der Oberstufenschule Wä­dens­wil, Schönenberg, Hütten (OSW) wird der Gesamtsteuerfuss 135 Prozent betragen. Dieser Steuerfuss ist nötig, damit Hütten den Antrag für den Übergangsausgleich stellen kann – eine Defizitabdeckung des Kantons für die kleinen Gemeinden, die in Hütten kommendes Jahr 630 000 Franken betragen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.