Zum Hauptinhalt springen

Horgner werden Physik-Schweizer-Meister

An der ETH sind 43 Gymnasiasten aus der ganzen Schweiz gegeneinander angetreten. Von den acht Teilnehmern aus dem Bezirk Horgen erreichten mehrere Spitzenplätze.

43 Gymnasiasten wollten Physik-Schweizer-Meister werden: An der ETH trugen sie am Wochenende sogenannte Physics Fights aus.
43 Gymnasiasten wollten Physik-Schweizer-Meister werden: An der ETH trugen sie am Wochenende sogenannte Physics Fights aus.
Manuela Matt

Monatelang hatten die talentierten jungen Physikerinnen und Physiker in Dreierteams über zum Teil noch gänzlich ungelösten Problemstellungen aus der Physik gebrütet. Dabei fragten sie sich zum Beispiel, wie sie mit einem mechanischen Gerät Zufallszahlen generieren können und ob diese allenfalls manipuliert werden könnten. Andere untersuchten eine Linse, welche nicht Licht, sondern Töne fokussieren soll. Am vergangenen Wochenende galt es nun ernst: Am Swiss Young Physicists’ Tournament (SYPT) an der ETH Zürich präsentierten die Gymnasiasten ihre Resultate in sogenannten Physics Fights.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.