Zum Hauptinhalt springen

Horgner und Hirzler feierten gemeinsam

Das Begegnungsfest auf der Horgner Allmend brachte zahlreiche Einwohner von Horgen und Hirzel zusammen. Einer der Höhepunkte war das abendliche Konzert mit Hackbrett-Virtuose Nicolas Senn im prall gefüllten Festzelt.

Das Begegnungsfest von Horgen und Hirzel löste einen regelrechten Ansturm auf das Festgelände aus.
Das Begegnungsfest von Horgen und Hirzel löste einen regelrechten Ansturm auf das Festgelände aus.
David Baer
Der Horgner Gemeindepräsident Theo Leuthold hält die Begrüssungsrede und meint, Heimat liesse sich nicht per Dekret verordnen.
Der Horgner Gemeindepräsident Theo Leuthold hält die Begrüssungsrede und meint, Heimat liesse sich nicht per Dekret verordnen.
David Baer
Die Gäste suchen Zuflucht in einem der Festzelte und feiern weiter.
Die Gäste suchen Zuflucht in einem der Festzelte und feiern weiter.
David Baer
1 / 11

In der gleissenden Sonne war das Festzelt auf der Horgner Allmend am Samstag bereits um 11 Uhr sehr gut besetzt. Die Harmoniemusik Helvetia Horgen und die Musikgesellschaft Hirzel sorgten für den musikalischen Auftakt eines Festes, welches zum Ziel hatte, den Anwesenden Eigenheiten vom See und Berg näherzubringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.