Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hausärzte testen nur Risiko-Patienten – wenn überhaupt

Ein Hausarzt nimmt bei einer Patientin einen Speichel-Abstrich vor – was normalerweise ein einfacher Vorgang ist, stellt die Hausärzte in Coronavirus-Zeiten aber vor besondere Herausforderungen.

Risiko für Mediziner

«Der Patient muss husten, an Atemnot leiden und Fieber über 38 Grad haben. Zudem muss er entweder über 65 Jahre alt sein oder eine chronische Vorerkrankung haben»

Adrian Müller