Zum Hauptinhalt springen

Hausärzte finden Notfallpraxis überflüssig

Hausärzte der Zimmerbergregion halten die geplante Notfallpraxis beim See-Spital für unnötig. Das Spital hingegen spricht von einem Versorgungsengpass, der sich anbahne.

Stolz präsentierten die Vertreter des Seespitals ihre Pläne für die Notfallpraxis. Sie haben damit den erbitterten Widerstand der Hausärzte geweckt.
Stolz präsentierten die Vertreter des Seespitals ihre Pläne für die Notfallpraxis. Sie haben damit den erbitterten Widerstand der Hausärzte geweckt.
Archiv Sabine Rock

Um den Schnitt in der Hand oder hartnäckigen Husten zu behandeln, sollen Einwohner der Zimmerbergregion ab nächstem Sommer die Walk-In-Praxis in Kilchberg aufsuchen können. Hier werden sie ohne Voranmeldung behandelt. Diese Idee stellte die Leitung des See-Spitals vergangene Woche Ärztevertretern vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.