Zum Hauptinhalt springen

Hallenbad wegen hohen Gaswerten geschlossen

Am Donnerstagnachmittag musste das Hallenbad im Tal in Adliswil geschlossen werden - es wurden erhöhte Ozon- und Chlorwerte gemessen.

Das Hallenbad im Tal in Adliswil bleibt voraussichtlich bis Freitag geschlossen.
Das Hallenbad im Tal in Adliswil bleibt voraussichtlich bis Freitag geschlossen.
Google Street View

Am Donnerstagnachmittag wurden im Hallenbad im Tal erhöhte Gasmesswerte festgestellt. Aus diesem Grund musste das Hallenbad sowie kurzzeitig auch das angrenzende Fitnesscenter aus Sicherheitsgründen geschlossen wurden, teilt die Gemeinde Adliswil heute mit. Personen kamen laut Mitteilung keine zu Schaden.

Am frühen Nachmittag wurde im Hallenbad ein aussergewöhnlich starker Gas- und Chlorgeruch festgestellt. Die mobilen Gaswarngeräte zeigten ebenfalls erhöhte Werte an. Messungen durch die aufgebotene Feuerwehr sowie von Chemiespezialisten haben erhöhte Ozon- und Chlorgaswerte ergeben, die bei einem kürzeren Aufenthalt im Hallenbad jedoch nicht gesundheitsschädlich seien. Die Badehalle wurde durch die Feuerwehr ausgiebig gelüftet. Aufgrund des Ergebnisses der anschliessenden Messung konnte das gesamte Gebäude wieder freigegeben werden. Das Freibad war nicht betroffen.

Dennoch bleibt das Hallenbad auch am Freitag den ganzen Tag geschlossen. Zwischenzeitlich wurde die Ursache der Störung gefunden und die Techniker arbeiten an der Behebung des Fehlers. Voraussichtlich wird das Hallenbad am Samstag wieder offen sein. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass das Hallenbad morgen, Samstag, 20. August 2016, seinen Betrieb wieder normal aufnehmen kann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch