Zum Hauptinhalt springen

Hässliche Bäume machen den Wald vielfältiger

Biotopbäume tragen viel zur Biodiversität in Wäldern bei. Nun fördern Bund und Kanton den Erhalt solcher Bäume. Auch im Adliswiler Kopfholz stehen einige Biotopbäume.

Diese alte Buch soll als Biotopbaum geschützt werden. Die blaue Markierung zeigt an, dass sie als Kandidat für die Auszeichnung in Frage kommt.
Diese alte Buch soll als Biotopbaum geschützt werden. Die blaue Markierung zeigt an, dass sie als Kandidat für die Auszeichnung in Frage kommt.
Sabine Rock

Tote Äste, Blitzrinnen, Wucherungen, parasitische Strukturen - Werden solche Begriffe für Bäume gebraucht, klingt das besorgniserregend. Doch eigentlich ist es das genaue Gegenteil. Denn wenn alte Bäume so gezeichnet sind, werden sie zu wertvollen Lebensräumen für allerlei Pflanzen und Tiere. Sie werden dann als Biotopbäume bezeichnet. Sie tragen zur Biodiversität in den Wäldern bei, weshalb der Erhalt dieser Bäume vom Bund und den Kantonen unterstützt wird .

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.