Zum Hauptinhalt springen

Grüne kämpfen weiter für Velofahrer in Adliswil

In Adliswil trifft sich das Parlament zum ersten Mal nach der Sommerpause. Dabei werden die Grünen mit einer neuen Strategie versuchen, die Anliegen der Velofahrer aufs politische Parkett zu bringen.

Eine Velofahrerin auf der Wachtstrasse, die das Adliswiler Zentrum mit Rüschlikon verbindet.
Eine Velofahrerin auf der Wachtstrasse, die das Adliswiler Zentrum mit Rüschlikon verbindet.
Archiv Sabine Rock

Für die Grünen ist Adliswil keine velofreundliche Stadt. Im März beauftragten die drei Gemeinderäte Marianne Oswald, Daniel Schneider und Angela Broggini deshalb den Stadtrat mittels einer Motion, ein aktuelles Veloverkehrskonzept zu erarbeiten. In erster Linie geht es den Gemeinderäten dabei um eine bessere Veloinfrastruktur und ein dichteres Veloroutennetz. Das Ziel müsse sein, Velofahren in Adliswil attraktiver und sicherer zu machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.