Zum Hauptinhalt springen

Grow wächst fast zu schnell

Die Gründerorganisation Grow vereinigt mittlerweile 22 Firmen. Der Platz ist knapp, das Angebot mit Nähe zur ZHAW ist bei Start-ups beliebt. Jetzt soll schon bald ein zweiter Standort her.

Die Stiftung Grow vermietet Jungunternehmern neben der ZHAW auf dem Areal Reidbach Räume.
Die Stiftung Grow vermietet Jungunternehmern neben der ZHAW auf dem Areal Reidbach Räume.
Archiv Sabine Rock

Schon seit Monaten sucht die Gründerorganisation Wädenswil (Grow) einen zweiten Standort. Insbesondere bei den Labors wird der Platz auf dem Tuwag-Areal knapp. Den Start-ups aus dem Bereich Life Sciences reichen kleine Büros nicht aus. Als Beispiele stellten sich am jährlichen Apéro am Mittwoch die Firmen Anjarium Biosciences und Precomb Therapeutics vor. Beide arbeiten in Bereichen der Medizin. So sollen Krebsmedikamente effizienter gemacht oder die Gentherapie verbessert werden. Wie schnell solche Firmen zumindest wachsen wollen, zeigte Precomb. Noch besteht das Team nur aus den beiden Gründern. Die Firma wurde erst vor zwei Monaten gegründet und belegt ein 30 Quadratmeter kleines Büro. Doch CEO Jens Kelm sprach schon davon, auf 40 bis 50 Mitarbeiter auszubauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.