Zum Hauptinhalt springen

Grossandrang am Jubiläumsfest im Langenberg

Tausende Besucher kamen am Sonntag in den Tierpark im Langenberg, den es seit 150 Jahren gibt. Neben dem Bärengehege stiessen auch spezielle Attraktionen auf Anklang.

Die Greifvögel von Wildhüter Steven Diethelm waren ein begehrtes Fotomotiv.
Die Greifvögel von Wildhüter Steven Diethelm waren ein begehrtes Fotomotiv.
Michael Trost
Auch die Bären zeigten sich in bester Festlaune.
Auch die Bären zeigten sich in bester Festlaune.
Michael Trost
Freiwillige vermittelten Wissenswertes über die Tiere im Langenberg.
Freiwillige vermittelten Wissenswertes über die Tiere im Langenberg.
Michael Trost
1 / 5

Zu Gast am Fest zum 150-Jahr-Jubiläum waren Vertreter aus der Klasse der Wirbeltiere, die eigentlich nicht zum Bestand des rund 80 Hektaren grossen Langenbergs mit seinen Gehegen und Waldabschnitten gehören. Im Gebiet Langenberg West konnten nämlich Greifvögel bewundert werden, stolze und geheimnisvolle Tiere wie Mäusebussarde und Wüstenbussarde, die in den Wüsten von Arizona bis Chile beheimatet sind. Auch ein Uhu war zugegen und ein Wanderfalke. Das Männchen dieser Gattung kann im Sturzflug ein Tempo von über 300 km/h erreichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.