Zum Hauptinhalt springen

Gleich vier Rücktritte in der Oberstufenschulpflege

Für die Amtsdauer 2018-2022 kandidieren vier bisherige Mitglieder der Oberstufenschulpflege Wädenswil-Schönenberg-Hütten nicht mehr.

Verena Dressler kandidiert neu als Präsidentin der Oberstufenschulpflege Wädenswil-Schönenberg-Hütten. Insgesamt müssen in der Behörde aber vier Rücktritte kompensiert werden.
Verena Dressler kandidiert neu als Präsidentin der Oberstufenschulpflege Wädenswil-Schönenberg-Hütten. Insgesamt müssen in der Behörde aber vier Rücktritte kompensiert werden.
André Springer

Gleich zu vier Rücktritten kommt es in der Oberstufenschulpflege Wädenswil-Schönenberg-Hütten (OSW) auf die Amtszeit 2018 bis 2022 hin. Wobei durchwegs persönliche Gründe dafür ausschlaggebend seien, wie die OSW mitteilt. Der Präsident, Adrian Schoch (Grüne), müsse beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen auf eine weitere Amtsdauer verzichten. Die drei anderen Mitglieder, die nicht wieder antreten – Karl Blickenstorfer (SVP), Daniela Semmler (parteilos, Schönenberg) und Walter Aeppli (SVP) – gehören der Behörde seit über zwanzig respektive acht Jahren an.

Zur Wiederwahl als Schulpflegemitglieder stellen sich Florin Bircher (FDP), Uli Eckl (CVP), Anita Hirzel (SP), Philipp Schellenberg (SVP) und Verena Dressler (parteilos, Hütten) zur Verfügung. Verena Dressler kandidiert zusätzlich neu als Schulpräsidentin. Der erste Wahlgang findet am 15. April statt, der zweite am 10. Juni.

Modell neu flächendeckend

Wie die OSW weiter schreibt, gibt es auf den Sommer auch in der Schulleitung Veränderungen. Irène Schmid und Matthias Lindenmann, Schulleitungsmitglieder im Zentrum, verlassen die OSW Ende des laufenden Schuljahrs, weil sie sich beruflich verändern möchten. Für die Nachfolge konnten auf Beginn des nächsten Schuljahres bereits zwei neue Schulleiter eingestellt werden: Paolo Castelli und Moritz Wandeler.

Ferner werde das bewährte Schulmodell der Oberstufe Wädenswil ab Sommer flächendeckend und nahtlos weitergeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch