Zum Hauptinhalt springen

Gleich drei Buben aus dem Bezirk Horgen im Ausstich

13 Mädchen und Buben schossen am Zürcher Knabenschiessen 34 Punkte. Schützenkönig wurde der 14-jährige Niel Geiger aus Zürich. Vom linken Zürichseeufer standen drei Schützen und vom rechten Seeufer eine Schützin im Ausstich.

Haben den Bezirk Horgen würdig vertreten (von links): Emirhan Yilmaz aus Adliswil (12. Rang), Dario von Rickenbach aus Rüschlikon (5. Rang) und Erdem Bileg aus Adliswil (8. Rang) schafften es dank 34 geschossenen Punkten in den Ausstich.
Haben den Bezirk Horgen würdig vertreten (von links): Emirhan Yilmaz aus Adliswil (12. Rang), Dario von Rickenbach aus Rüschlikon (5. Rang) und Erdem Bileg aus Adliswil (8. Rang) schafften es dank 34 geschossenen Punkten in den Ausstich.
Sabine Rock

Es war ein grosser Augenblick für Erdem Bileg, Emirhan Yilmaz und Dario von Rickenbach. Alle drei hatten, wie zehn andere Mädchen und Jungen, am Samstag, Sonntag oder Montagmorgen 34 Punkte geschossen. Das Punktemaximum von 35 Punkten hatte in diesem Jahr niemand erreicht.

Schützenkönige wurden sie nicht, doch stolz auf ihre Resultate waren sie allemal. Am meisten überrascht über sein Resultat war der zwölfjährige Emirhan Yilmaz. Er war zum ersten Mal als Schütze am Knabenschiessen dabei. «Mein Ziel war es, 25 Punkte zu schiessen. Ich konnte es kaum glauben, als ich 34 Punkte erreichte», erzählte der Sekundarschüler aus Adliswil. Auf den Schützenkönigtitel rechnete er sich keine grossen Chancen aus. 30 Punkte aber wollte der leidenschaftliche Fussballer im Ausstich erzielen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.