Verkehr

Gipfelischiff-Saison mit Sommerpause

Das Gipfelischiff startet dieses Jahr bereits am Freitag, 23. März, in die neue Saison. Die morgendliche Seereise ist für alle Fahrgäste kostenlos – ohne den Schiffsfünfliber, der vom Zürcherischen Verkehrsverbund (ZVV) erhoben wird.

Bald sticht das Gipfelischiff Etzel wieder in See.

Bald sticht das Gipfelischiff Etzel wieder in See. Bild: Aruf

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dem Gipfelischiff steht heuer eine kurze Saison bevor. Da das renovationsbedürftige Schiff Etzel diesen Sommer eine Zwangspause einlegen muss, kann es nur für die halbe Saison gemietet werden. Entsprechend sind nur halb so viele Fahrten angesetzt wie im Vorjahr. Das Schiff, welches vom Verein Pro MS Etzel betrieben wird, wurde 1934 von der Escher Wyss AG gebaut. Die Revision sei im Sommerhalbjahr angesetzt, weil dann die Werft der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) genutzt werden könne, schreibt der Verein Aktion rechtsufriges Frühschiff (Aruf).

Bis Ende Mai fährt das Gipfelischiff jeweils am Freitagmorgen Pendler und Bürkliplatz-Marktbesucher nach Zürich. Um 6.30 Uhr legt das Schiff am Bürkliplatz in Richtung Kilchberg ab. Via Rüschlikon fährt es nach Thalwil. Dann über den See nach Erlenbach und von dort über fünf Stationen zurück zum Bürkliplatz, wo das Schiff um 8.05 Uhr einfährt.

Die Aruf ermöglicht das Gipfelischiff nun bereits seit zehn Jahren. So lange läuft die Kooperation mit dem Verein Etzel. Das Jubiläum wird mit einer Apérofahrt am 31. Mai gefeiert. Dies ist auch die letzte Fahrt der Gipfelischiff-Saison. Aruf setzt eigene Mittel sowie Spendengelder ein, um den Frühkurs in Erinnerung an den regulären Gipfelischiff-Fahrdienst aufrechtzuerhalten. Dieser war 2009 definitiv aus dem Fahrplan des ZVV gekippt worden.

Beinahe gelang die Rettung

Bereits 2006 war über eine Streichung des Gipfelischiff-Kurses diskutiert worden. Damals wollte die ZSG den Frühkurs mit einer zusätzlichen kleinen Rundfahrt am Abend ersetzen.

Über 800 Unterschriften sammelte die Aruf, um den Pendlern das Gipfelischiff zu erhalten. Auch von den Seegemeinden Thalwil, Erlenbach und Küsnacht erhielt die Aruf Rückendeckung. Schliesslich war es der Regierungsrat, der den ZVV zurückpfiff. Einerseits boten die Gemeinden Hand bei der Kostendeckung des Kurses. Andererseits hatte die Aruf rund 16 000 Franken zur Deckung des Betriebsdefizits gespendet. Das Gipfelischiff war vorerst gerettet.

Rekurs ohne Erfolg

Die Streichung des Frühkurses blieb jedoch Thema. 2008 legten die drei genannten Gemeinden abermals beim Regierungsrat ­Rekurs gegen eine geplante Streichung ein. Allerdings vergeblich. Auch ein Weiterziehen des Beschlusses vor das Bundesgericht blieb ohne Erfolg. Das Bundes­gericht begründete sein Urteil unter anderem damit, dass dem Frühkurs für die Erschliessung der beschwerdeführenden Gemeinden keine erhebliche Bedeutung zukomme.

Dank der Aruf fährt das Gipfelischiff trotzdem weiter. Diese mietet seither das Motorschiff Etzel und fährt damit den ehe­maligen Frühkurs einmal wöchentlich jeweils von April bis Oktober. Im Dezember findet zusätzlich noch die Chlausenfahrt statt, welche laut Aruf mittlerweile zur Tradition geworden ist.
Fahrplan Gipfelischiff 2018 auf www.gipfelischiff.ch,Saison: vom 23. März bis 31. Mai,
Apérofahrt: 31. Mai, Abfahrt 18.15 Uhr, Bürkliplatz. (fpr)

Erstellt: 12.03.2018, 08:03 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben