Zum Hauptinhalt springen

Gewinn erhöht – trotz schwierigem Umfeld

Die Clientis Sparcassa 1816 hat im vergangenen Jahr die Eigenmittel gestärkt und das Zinsengeschäft als wichtigste Ertragsquelle ausgebaut.

Die Clientis Sparcassa 1816 hat ein gutes Geschäftsjahr hinter sich.
Die Clientis Sparcassa 1816 hat ein gutes Geschäftsjahr hinter sich.
Archiv ZSZ

Die Clientis Sparcassa 1816 mit Hauptsitz in Wädenswil und vier Geschäftsstellen am Zürichsee und im Knonauer Amt beschäftigt rund 30 Mitarbeitende. Die Genossenschaftsbank – eine der ältesten in der Schweiz – hat den Reingewinn, also den Gewinn nach Steuern, im Geschäftsjahr 2019 nach einer Einlage von 3 Millionen Franken in die Reserven um 2,4 Prozent (2018:+2,7%) auf 3,85 Millionen gesteigert und die Eigenmittel weiter gestärkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.