Zum Hauptinhalt springen

Gericht spricht sich deutlich ­ für den Hochweid-«Turm» aus

Das Baurekursgericht pfeift die Kilchberger ­Baukommission zurück. Es hebt die Bauverweigerung für den sechsgeschossigen Neubau mit Alterswohnungen auf dem Hochweid-Areal auf. Wie die Baukommission darauf reagiert, ist noch nicht entschieden.

Auf dem Hochweid-Areal soll ein sechsstöckiger Neubau mit Alterswohnungen entstehen.
Auf dem Hochweid-Areal soll ein sechsstöckiger Neubau mit Alterswohnungen entstehen.
Sabine Rock, Archiv

Die Baukommission Kilchberg muss für den Erweiterungsbau auf dem Hochweid-Areal eine Baubewilligung erteilen. Dazu fordert das Baurekursgericht (BRG) die Baukommission in seinem Entscheid vom 15. Dezember auf.

Die Stiftung Alterszentrum Hoch­weid (AZH) plant auf dem heutigen Parkplatz vor dem Alters­zentrum an der Stocken­strasse einen sechsstöckigen, mehr­eckigen Erweiterungsbau namens Über Eck mit zwölf Alters­wohnungen. Doch die Baukommission verweigerte der Stiftung AZH im Herbst 2014 die Bau­bewilligung für ihr Vorhaben mit Verweis auf den Ortsbildschutz. Auch in der Bevölkerung stiess das «Turmprojekt» vor allem seiner Höhe wegen auf Kritik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.