Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat weibelt für Zusatzkredit fürs Stockengut

Am 14. Juni befinden die Kilchberger über einen 1- bis 1,5-Mio.-Zusatzkredit für das Stockengut und einen 10-Mio.-Kredit für die Umnutzung des Schulhauses Brunnenmoos. An einer Infoveranstaltung am Montag wurde klar: Es ist der kleinere Betrag, der vielen Kilchbergern sauer aufstösst.

Über zwei Varianten, wo der neue Stockengut-Hofladen hinkommen könnte, werden die Kilchberger am 14. Juni abstimmen: unter die Arkaden...
Über zwei Varianten, wo der neue Stockengut-Hofladen hinkommen könnte, werden die Kilchberger am 14. Juni abstimmen: unter die Arkaden...
Sabine Rock
...oder im Säulistall.
...oder im Säulistall.
Sabine Rock
1 / 2

«Das Leben ist kein Ponyhof.» So lautete der Kommentar der Kilchberger Bauvorsteherin nach der Infoveranstaltung vom Montag. Judith Bellaiche (GLP) war mit ihren Ausführungen auf wenig Begeisterung gestossen. Sie hatte die undankbare Aufgabe gehabt zu erklären, warum die Neuausrichtung des gemeindeeigenen Gutshofs Uf Stocken nur mit einem Zusatzkredit von mindestens 1 Mio. Franken vollständig umgesetzt werden könne – so wie der Souverän sie 2008 beschlossen hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.