Zum Hauptinhalt springen

Richterswil kauft millionenteure Wiese

Sie war die letzte Parzelle auf der Wiese hinter der Kirche St. Marien in Samstagern, die der Gemeinde noch nicht gehört hatte. Nun hat sie der Gemeinderat gekauft.

Dieses Stück Land in Samstagern gehört nun der Gemeinde Richterswil.
Dieses Stück Land in Samstagern gehört nun der Gemeinde Richterswil.

Das Puzzle ist komplett. Der Gemeinderat von Richterswil hat die Parzelle «Walder 1» erworben. Sie ist eine von drei Parzellen auf der grünen Wiese hinter der katholischen St. Marien Kirche im Ortsteil Samstagern. Die anderen beiden gehören bereits seit längerem der Gemeinde. Mit dem Kauf des dritten Teils der Wiese verfügt die öffentliche Hand nun über die gesamte Grünfläche. Die neu gekaufte, rund 2 800 Quadratmeter grosse Parzelle, hat der Gemeinderat von einem privaten Besitzer erworben und wird Ende Juni 2019 an die Gemeinde übertragen. Insgesamt beläuft sich die Grösse der drei zusammenhängenden Grundstücke auf rund 10 800 Quadratmeter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.