Zum Hauptinhalt springen

Langnauer Gemeinderat akzeptiert geplanten Doppelspurausbau

Der politische Widerstand gegen die Enteignungen für den SZU-Doppelspurausbau beim Gartendörfli-Quartier scheint beendet. Der Langnauer Gemeinderat gibt sich mit einem «gutschweizerischen Kompromiss» zufrieden.

Künftig wird der Zug auf einem zweiten Gleis noch näher an den Gärten und Häusern vorbeifahren.
Künftig wird der Zug auf einem zweiten Gleis noch näher an den Gärten und Häusern vorbeifahren.
Archiv Patrick Gutenberg

Auf der einen Seite fliesst die Sihl, auf der anderen rattern die Züge der Sihltalbahn vorbei. Eingeklemmt auf der schmalen Fläche dazwischen liegt das Langnauer Quartier Gartendörfli mit seinen rund 30 Einfamilienhäusern. Genau hier plant die Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn (SZU) ein zweites Gleis. Für diesen Doppelspurausbau sollen acht Grundeigentümer Land abtreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.