Zum Hauptinhalt springen

Gemeindehausplatz wird zur Kulturarena

Das Programm für die Thalwiler Kulturtage 2019 steht bereits. Unter den Thema «Verwoben» finden im Juni gut 60 Veranstaltungen und mehrere Ausstellungen statt, die auch einmal ein «Gnusch» erzeugen.

Simon Niederhauser ist bereits jetzt öfter vor dem Gemeindehaus in Thalwil anzutreffen, um Vorbereitungen für die Kulturtage zu treffen, die teils hier stattfinden werden.
Simon Niederhauser ist bereits jetzt öfter vor dem Gemeindehaus in Thalwil anzutreffen, um Vorbereitungen für die Kulturtage zu treffen, die teils hier stattfinden werden.
Manuela Matt

Vor gut einem Jahr haben sich der Thalwiler Kulturbeauftragte Simon Niederhauser und das OK zusammengesetzt, um ein Motto für die diesjährigen Kulturtage festzulegen. Diese finden vom 14. bis 19. Juni in Thalwil statt.

In diesem Jahr widmen sich die Kulturtage dem Verwobenen. Verwoben findet Niederhauser ein passendes Thema, denn es sei wichtig, dass die Kulturtage sowohl für Laien als auch für Profis konkrete Anknüpfungspunkte böten. Anderseits solle das Thema so offen sein, dass jeder etwas damit anfangen kann. «Am Begriff Verwoben hat uns gefallen, dass er ganz verschiedene Ebenen bedient. Er knüpft einerseits an die Geschichte Thalwils als Seidenmetropole an, anderseits war das Verweben schon immer das heimliche Thema der Kulturtage, insofern, dass sich Bevölkerung und Kulturschaffende begegnen», sagt Simon Niederhauser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.