Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde will Litteringsünder zur Kasse bitten

Mit der Totalrevision der Polizeiverordnung will jetzt auch Rüschlikon dafür sorgen, dass Abfallsünder auf öffentlichem Grund gebüsst werden können.

Die Gemeindeversammlung soll in Rüschlikon darüber entscheiden, ob Abfallsünder zur Kasse gebeten werden können.
Die Gemeindeversammlung soll in Rüschlikon darüber entscheiden, ob Abfallsünder zur Kasse gebeten werden können.
Archiv TA

Achtlos weggeworfene Verpackungen, Zigarettenstummel, Picknickreste und andere Kleinabfälle, die vor allem in der wärmeren Jahreszeit öffentliche Grünanlagen, Plätze und Strassen verunreinigen: Auch Rüschlikon bleibt davon nicht verschont. Mit der Totalrevision der Polizeiverordnung, die am Donnerstag, 11. April, vor die Gemeindeversammlung kommt, soll nun aber die gesetzliche Grundlage dafür geschaffen werden, dass Litteringsünder – wie in anderen Bezirksgemeinden – von der Polizei gebüsst werden können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.