Zum Hauptinhalt springen

Richterswil hat jetzt genügend Land für einen weiteren Fussballplatz

Mit dem Kauf einer Parzelle nahe der Sportanlage Burgmoos schafft die Gemeinde Richterswil genügend Platz für ein zusätzliches Fussballfeld. Dessen Realisierung steht aber noch in den Sternen.

Die Gemeinde hat ein Stück Land mit Scheune im Hirezn gekauft.
Die Gemeinde hat ein Stück Land mit Scheune im Hirezn gekauft.
Manuela Matt

Um mehr Land im Hirzen, bei der Sportanlage Burgmoos, kämpft die Gemeinde Richterswil schon seit Jahren. Nun hatte sie die Möglichkeit, eine schmale Parzelle von einer Erbengemeinschaft zu erwerben. Die Gemeinde griff zu und kaufte das 2627 Quadratmeter grosse Stück Land für 300 000 Franken. «Für die Gemeinde hat der Erwerb der Parzelle einen grossen Nutzen für die Zukunft», sagt Roger Nauer, Gemeindeschreiber von Richterswil. Zusammen mit der angrenzenden Parzelle, die sich schon lange im Besitz der Gemeinde befindet, werde die Planung eines weiteren Fussballfeldes möglich. Auch Parkmöglichkeiten und allenfalls ein Garderobengebäude wären auf dem Areal denkbar, auf dem derzeit eine gut erhaltene alte Scheune steht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.