A3

Geisterfahrerin auf der A3 unterwegs

Eine deutsche Falschfahrerin hat am frühen Dienstagmorgen die A3 zwischen Horgen und Thalwil unsicher gemacht. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf der A3 zwischen Horgen und Thalwil fuhr die Lenkerin auf der falschen Fahrbahn.

Auf der A3 zwischen Horgen und Thalwil fuhr die Lenkerin auf der falschen Fahrbahn. Bild: Screenshot Google Street View

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Dienstagmorgen erreichte die Kantonspolizei kurz nach 03.30 Uhr die Meldung eines Falschfahrers auf der A3, Höhe Horgen. Der weisse SUV mit deutschen Kontrollschildern war auf dem Fahrstreifen Chur in Richtung Zürich unterwegs. Wie die Kantonspolizei nun mitteilt, handelt es sich bei der Geisterfahrerin um eine 27-jährige deutsche Staatsbürgerin.

In Thalwil verliess die Frau die Autobahn und wechselte dort auf die korrekte Fahrbahn Richtung Zürich. Kurze Zeit später wurde ihr Fahrzeug auf Höhe des Rastplatz Aspholz von einer Patrouille der Polizei erkannt und angehalten.

Die Ursache für das Fehlverhalten der Lenkerin ist gemäss Polizei derzeit noch nicht bekannt. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Ihren Führerausweis musste die im Kanton Zürich wohnhafte Frau auf der Stelle abgeben.

Zeugenaufruf:

Personen, welche Angaben zur Fahrt der Geisterfahrerin machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich (043 833 17 00) in Verbindung zu setzen. (pst)

Erstellt: 04.12.2018, 14:40 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!